Informationsabend

Unser nächster Informationsabend.

  • "Laser oder Linsen"
    Dienstag, 29.08.17 um 19 Uhr
    (mit kostenfreiem Kurzcheck)
  • Bitte Voranmeldung unter
    Tel: 0331-6007711
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Finde uns auf Facebook

http://aberix.de/modules/mod_image_show_gk4/cache/header.augegk-is-106.jpglink
http://aberix.de/modules/mod_image_show_gk4/cache/header.chancengk-is-106.jpglink
http://aberix.de/modules/mod_image_show_gk4/cache/header.kleine-eingriffgk-is-106.jpglink
http://aberix.de/modules/mod_image_show_gk4/cache/header.richtliniengk-is-106.jpglink
http://aberix.de/modules/mod_image_show_gk4/cache/header.dshgk-is-106.jpglink
http://aberix.de/modules/mod_image_show_gk4/cache/header.tuevgk-is-106.jpglink
http://aberix.de/modules/mod_image_show_gk4/cache/header.teamgk-is-106.jpglink
«
»
Progress bar
  • Willkommen
  • Augen Blick Mal!

LASIK - Kostenerstattung durch Krankenkassen?

Eine operative Korrektur ihrer Brillenwerte ist für viele Menschen ihr sehnlichster Wunsch. Medizinisch möglich ist dies bei fast allen Fehlsichtigkeiten durch eine Laserbehandlung der Hornhaut oder die Implantation spezieller Linsen ins Auge. Welches Verfahren überhaupt in frage kommt kann erst nach umfangreichen Voruntersuchungen des Auges entschieden werden. Voraussetzung ist neben der Eignung des Auges aber auch die Klärung der Kostenübernahme.

Galt bisher, dass diese "Wunschmedizin" vom Patienten in der Regel allein zu tragen ist, hat nun im März der BGH entschieden, dass im vorliegenden Fall die private Krankenversicherung die Kosten einer Laserkorrektur zu übernehmen habe. Damit steigt für viele die Hoffnung, dass der Traum auch für sie Wirklichkeit werden könnte. Über die Korrekturmöglichkeiten informiert die Potsdamer Augenklinik im Graefe-Haus im monatlichen Info-Abend.   www.lasik-plus.de

  • Wir informieren über Möglichkeiten für ein "Sehen ohne Brille". Dr. Rasch informiert Sie über die verschiedenen Laser-Verfahren wie LASIK, PRK oder ReLEX Smile und Alternativen wie Visian ICL oder Multifokallinsen (kostenfrei). Dienstag, 19 Uhr am  29.08.2017. Telefonische Voranmeldung unter 0331-6007711.
  • Wir sind jetzt auch über facebook erreichbar. Besuchen Sie uns auf www.facebook.com/AugenlaserzentrumPotsdam. Wir freuen uns über Ihren "Like".
  • Seit September 2014 führen wir in unserem Haus die Femto-Katarakt-OP - LASICAT durch. Die neue Operationsmethode ermöglicht eine schonendere Operation mit Implantation von Kunstlinsen zur Behandlung von „Grauem Star“.

Warum zu uns?

Qualität

Qualität

Was bieten wir Ihnen? ... Qualität! Moderns...

Weiter ...
Partner

Partner

im Sport Bereits seit 2002 bietet die Klinik ...

Weiter ...
Forschung

Forschung

für besseres Sehen Wer innovativ forscht, h...

Weiter ...
LASIK-PLUS

LASIK-PLUS

LASIK-PLUS, was ist das? mehr Diagnostik  ...

Weiter ...
LASICAT

LASICAT

LASICAT - Femtokatarakt Die neue Operationsmeth...

Weiter ...
Service

Service

am Holländischen Viertel   Parken:Es stehen ...

Weiter ...

Kontakt

Potsdamer Augenklinik
im Graefe-Haus GmbH
Hans-Thoma-Str. 11
14467 Potsdam
Tel: 0331-6007711
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Über uns

In den letzten 20 Jahren ist es uns gelungen, ein modernes Zentrum für Augenheilkunde aufzubauen.

Als Teil der Potsdamer Augenklinik im Graefe-Haus bietet Ihnen das Augen-Laser-Zentrum Behandlungen nach neuester Methodik und höchstem Entwicklungsstand.  Im Albrecht-von-Graefe-Haus ermöglichen wir Ihnen eine umfassende Betreuung und Behandlung von der Basisdiagnostik bis hin zum hochspezialisierten operativen Eingriff.

Unsere Patienten dürfen sicher sein, dass sie eine optimale Diagnostik und die bestmögliche Versorgung für ihre Augen erhalten werden.

 

kaniko web © Augenklinik Potsdam |